Die beste Kombination: Google Chrome VPN

Black Friday Deal ExpressVPN

Chrome VPN: Google’s Chrome ist mittlerweile der beliebteste Webbrowser der Welt! Viele von uns nutzen diesen Browser tagtäglich, dank seiner ausgeklügelten Funktionalität und den vielen guten Plugins. Während der Chrome Webbrowser das eigentliche Webbrowsen zum positiven Erlebnis gestaltet tut er jedoch herzlich wenig, um dieses Webbrowsen auch sicher zu machen. Ich erkläre Ihnen in diesem Artikel wie Sie die Sicherheit Ihrer digitalen Privatsphäre und Ihrer Daten wahren können.

Jetzt testen
Sicher unterwegs im Internet mitGoogle Chrome und ExpressVPN

Nutzen Sie die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, um den VPN Marktführer ExpressVPN ausgiebigst risikofrei mit Google Chrome VPN zu testen! 🏋️‍♀️

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am: 27 November 2022

Die Besten VPN für Chrome

VPN Chrome pur: Ein Virtuelles Privates Netzwerk ist in der Lage, Ihre Datenkommunikation komplett und sicher zu verschlüsseln.

Auch verschleiert es effektiv die IP Adresse Ihres Rechners. Hierfür verbindet die App oder das Browser Plugin des VPN Dienstes Ihren Rechner mit einem der VPN Server des VPN Dienstleisters. Über diesen läuft dann die Kommunikation mit dem Rest des Internets. Dieses sieht dann auch nur dessen IP Adresse.

Da das Land, in dem dieser VPN Server steht, wählbar ist, kann so auch dem Internet ein anderer Standort Ihres Rechners vorgegaukelt werden. Dies ist sehr nützlich, wenn man beispielsweise Internetzensuren umgehen oder geoblockierte Inhalte freischalten möchte. Sie sehen also, ein VPN in Chrome bietet Ihnen beim Browsen wichtige Schutzfunktionen und zusätzliche Inhalte!

Ich teste und vergleiche regelmäßig die besten VPN Lösungen am Markt. Das Ergebnis ist die unten stehende Rankingliste:

70% unserer Benutzer haben sich für ExpressVPN entschieden
100% Geld-zurück-Garantie, keine Bedingungen
Geld-zurück-Garantie, aber mit Bedingungen
Geld-zurück-Garantie, aber mit Bedingungen

Wie man das beste VPN Google Chrome auswählt

Die Qual der Wahl? Mitnichten! In diesem Abschnitt beschreibe ich die Auswahlkriterien für die beste VPN Ergänzung für den Chrome Browser. Diese sollte man bei der Wahl eines VPN Google Chrome auf jeden Fall berücksichtigen.

Die Verbindungsgeschwindigkeit

Wie schnell soll es sein? Natürlich wünscht man sich eine Verbindungsgeschwindigkeit, welche nur geringfügig unter der Ihrer normalen Internetverbindung liegt.

So werden die Streaming Videos in der gewohnt hohen Qualität dargestellt, ohne nervige Pausen fürs Puffern. Auch Downloads per Browser oder per Torrenting gehen dann schneller vonstatten.

Die Verbindungsgeschwindigkeit hängt von der Infrastruktur des VPN Dienstleisters und von dem Land ab, in dem der angepeilte VPN Server steht. Hier sollte man auf jeden Fall erst ein paar Tests mit mehreren VPN Servern machen. Besonders interessant sind natürlich VPN Server in Ländern, in denen Dienste Inhalte bieten, die für einen interessant sein werden.

Erweiterte Sicherheitsfunktionen und Datenschutz

Wie sicher kann VPN Chrome es sein? Ein guter VPN Dienst bietet zusätzlichen Schutz, indem er entsprechend ausgeklügelte Funktionen bietet. Eine Kill Switch Funktion kappt beispielsweise die Verbindung zum Internet, falls das VPN abbricht. So können keine Daten ungesichert übertragen werden.

Auch eine DNS Leak Protection Funktion wäre wichtig. Diese verhindert, dass die IP Adresse Ihres Rechners während einer DNS Abfrage sichtbar wird. So wird diese weiterhin sicher bleiben.

Andere Sicherheitsmaßnahmen sind server-seitig zu finden: Mit RAM Disks ausgestattete Server können keine Daten persistent speichern, so dass Drittem der Zugriff auf diese erschwert wird. Hier hilft es auch, wenn der VPN Dienstleister eine No-Logging-Richtlinie einsetzt. So bleiben Ihre Daten, dank gutem Datenschutz, immer und zu jeder Zeit beim VPN in Chrome privat!

Die Server Abdeckung

Die Anzahl zählt bei Chrome VPN: Wie viele VPN Server bietet ein VPN Dienst an und in welchen Ländern der Welt stehen diese? ExpressVPN besitzt zum Beispiel an die 3.000 VPN Server, in über 94 Länder der Erde verteilt. Natürlich ist es wichtig, dass Server in Deutschland vorhanden sind, damit Sie im Urlaub per VPN in Chrome auch auf deutsche Inhalte zugreifen können.

Je mehr VPN Server ein Dienstleister besitzt, desto mehr Kunden können den Dienst gleichzeitig und ohne Geschwindigkeitseinbußen nutzen. Interessant sind dann auch dedizierte Server, die ein einzelner Kunde sozusagen nur für sich nutzen kann. Geschwindigkeitseinbußen möchte man mit VPN Google Chrome nicht haben.

Der Kundenservice

Gute Hilfe für VPN Chrome: Ohne einen guten Kundensupport ist selbst der technisch ausgefeilteste VPN Dienst irgendwann in Schwierigkeiten. Schließlich brauchen die Kunden kompetente Ansprechpartner, besonders in Problemfällen, wie einem Serverausfall. Hier wäre es wichtig zu wissen, welche Reaktions- und Lösungszeiten ein Kundensupport im Schnitt liefern kann, damit Chrome VPN reibungslos ist.

Etwaige Einschränkungen

Augen auf! Werden viele Online Dienste, wie Netflix oder das Torrenting von dem Chrome VPN Browser Plugin oder der App abgedeckt? Oder wird nur das Internet Browsen von dem VPN geschützt?

Wenn Sie wirklich nur im Internet Browsen, dann könnte ein Browser Plugin Ihnen schon genügen. Wenn Sie jedoch diverse Online Aktivitäten durchführen, dann sollte man eine app-gestützte VPN Lösung wählen.

vpn chrome

ExpressVPN Jetzt Sichern
Angebot bis zum Ende des Monats November 2022

Wie man ein VPN für Google Chrome kostenlos einsetzt

VPN Google Chrome, leicht gemacht: Wenn Sie jetzt denken, dass es schwierig ist, einen VPN Dienst zu nutzen, dann werde ich Sie jetzt vom Gegenteil überzeugen! Hier erkläre ihnen nämlich in einem kurzen Tutorial, wie Sie eine VPN Google Chrome Lösung schnell und sicher einsetzen können:

  1. In der oben stehenden VPN Ranking Liste wählen Sie einfach den für Sie am besten geeigeten VPN Dienst aus. Der Link führt Sie anschließend zu der Seite des VPN Dienstleisters.
  2. Erstellen Sie auf der Webseite des Dienstleisters ein neues Benutzerkonto. Hierfür benötigen Sie nur eine gültige E-Mail Adresse.
  3. Als nächstes können Sie ein kostenloses Testabonnement abschließen und die VPN App herunterladen.
  4. Installieren Sie die VPN App auf Ihrem Rechner und starten Sie diese.
  5. Melden Sie sich in der App mit dem neuen Benutzerkonto an.
  6. Wählen Sie einen VPN Server aus der Liste aus. Diese ist meistens nach Ländern gegliedert.
  7. Starten Sie Chrome. Mit der Webseite https://www.wieistmeineip.de können Sie bestätigen, dass Ihre IP Adresse und der vermeintliche Standort Ihres Rechners sich geändert haben.

Easy: Das war doch jetzt nicht allzu kompliziert, oder? Es gibt auch VPN Chrome Plugins, doch mit einer vollwertigen App haben Sie vielfältigere Möglichkeiten und einen besseren Schutz.

vpn in chrome

Sollte man einen komplett kostenlosen VPN Dienst überhaupt für Chrome VPN nutzen?

Nicht sehr empfehlenswert für VPN in Chrome: Ich kann Ihnen nicht raten einen kostenlosen VPN Dienst einzusetzen, erst recht nicht für VPN Chrome. Hier gibt es nämlich einfach zu viele Risiken. Besonders die Sicherheit Ihres Rechners und Ihrer Daten können gefährdet sein. Man muss sich nämlich darüber im klaren sein, dass das Geld, welches für das Betreiben von VPN Servern nötig ist, irgendwo her kommen muss.

Daten in Gefahr: Zum einen können die Betreiber eines kostenlosen VPN Dienstes die Daten Ihrer Nutzer verkaufen, und Dritten Zugang zu deren Datenkommunikation anbieten. Neben Ihren Kundendaten können so auch Ihre Bank- und Kreditkartendaten anderen in die Hände fallen.

Dreiste Gesellen: Auch könnte die Internetbandbreite der Kunden verkauft werden. Dies merkt man erst, wenn die eigene Internetverbindung zu lahmen anfängt. All dies sind Dinge, die man nicht haben möchte.

Statt kostenlose VPN Chrome zu nutzen, kann man besser ein kostenloses Testabo bei einem sehr guten bezahlten VPN Dienst abschließen. Der Branchenprimus ExpressVPN bietet hier sogar einen 30-tägigen Testzeitraum mit Geld-Zurück-Garantie an.

ExpressVPN Jetzt Sichern
Angebot bis zum Ende des Monats November 2022

Weshalb sollte man Chrome mit VPN einsetzen?

Tausendsassa: Ein gutes VPN in Chrome kann Ihnen viele Vorteile bringen! Ich liste hier die wichtigsten auf:

  • Dank der Verschleierung Ihrer IP Adresse sind weder Ihr Rechner noch Ihr Standort identifizierbar. Sie sind also komplett anonym im Internet unterwegs!
  • Mit einem VPN können Sie blockierte Inhalte im Internet freischalten.Hierzu gehören sowohl die regionalen Inhalte der Streaming Dienstleister als auch zensierte Inhalte in bestimmten Ländern der Erde. Falls Sie sich also mal in einem Land wie China aufhalten sollten, dann können Sie auch dort wie gewohnt die sozialen Netzwerke und Nachrichten Seiten nutzen.
  • Dank der Ende-zu-Ende Verschlüsselung eines VPNs bleiben Ihre Daten zu jedere Zeit beim VPN Google Chrome geheim.

vpn google chrome

Die VPN Chrome FAQ

In diesem Abschnitt gehe ich auf die Fragen ein, welche die meisten von uns zu dem Thema VPN und Google Chrome haben werden.

Besitzt Google Chrome ein eigenes VPN?

Nein, eingebaut ist kein VPN in Chrome. Dieses muss man, wenn man ein VPN direct im Browser integriert haben möchte, per Plugin nachrüsten. Hierbei sollte man sich jedoch zwei Dinge fragen. Erstens, ist der Entwickler des Plugins wirklich vertrauenswürdig? Und zweitens, würde es nicht mehr Sinn machen, mit einer guten VPN App den ganzen Rechner auf einen Schlag abzusichern? Am einfachsten wäre es also, einfach mal ein gutes VPN zu testen!

Welcher Browser bietet ein eigenes VPN?

Es gibt mittlerweile einige Internet Browser, welche ein eigenes, integriertes VPN anbieten. Zu diesen gehören der Epic Browser, der Aloha Browser, der Opera Browser und der UR Browser. Der Nachteil all dieser integrierten VPNs ist jedoch, dass diese nur die aktivitäten in dem eigenen Browser schützen. Möchten Sie einen anderen Browser nutzen, oder eine Datei per Torrent herunterladen, dann müssten Sie hierfür trotzdem einen anderen VPN Dienst nutzen. Wieso dann nicht gleich eine VPN App wie die von ExpressVPN nutzen, die alle Ihre Online Aktivitäten schützt? Dann kann man auch per VPN Google Chrome nutzen.

Chrome VPN: Das Fazit

Fest steht, dass ein VPN auf jeden Fall Sinn macht, wenn man mit Google’s Chrome Internet Browser online unterwegs ist. Ein im Browser integriertes VPN, also VPN in Chrome, macht jedoch weniger Sinn, denn es gibt noch so viele andere Online Aktivitäten, die außerhalb des Browsers stattfinden. Wenn Sie an einer Videokonferenz mit der Zoom App teilnehmen, oder mit einer Torrenting App eine Datei herunterladen, dann sollten auch diese Aktivitäten von einem guten VPN geschützt werden. Testen Sie also einfach eine gute VPN App, wie die von ExpressVPN, und berichten Sie unten in den Kommentaren von Ihren Erfahrungen!

ExpressVPN Jetzt Sichern
Angebot bis zum Ende des Monats November 2022

Ich habe schon immer gern über technische Zusammenhänge geschrieben und widme dafür meine Zeit, Energie und sehr viel Leidenschaft. Jetzt arbeite ich mit einigen der erfolgreichsten und außergewöhnlichsten Menschen in der Branche zusammen. Daher denke ich, dass ich an der Reihe bin, anderen Menschen zu helfen, indem ich Rezensionen und detaillierte Artikel schreibe, um ihnen zum Erfolg zu verhelfen.

Wir sind gespannt auf Ihre Meinungen

Einen Kommentar hinterlassen

VPNveteran.com